APRS-Forum

Normale Version: APRScube von DL3DCW
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47
Ja genau, die meine ich. Ansonsten kannst Du mir das Modul natürlich gerne zusenden. Dann schaue ich mir das an.
ich teste nochmal die Konfigurationsdatei - kann ich mir eigentlich nicht vorstellen und ansonsten melde ich mich per PM bei Dir, Frank. 

Übrigens: die Batterie zeigt mir 2,38V an.
An der Konfigurationsdatei kann es nicht liegen. Die hat keinerlei Einfluß auf den GPS-Empfang.
Hallo zusammen,

ich habe gerade festgestellt, dass wenn der APRS-Host nicht erreichbar ist, dann lässt sich der Cube nicht mehr durch die Fronttasten steuern. Soll das so?

(Zur Erläuterung: Ich hatte bis zum Ausfall der HamNet-Anbindung die Pakete bei aprs.hc.r1.ampr.org eingeliefert.)

73s, Bernd DL1ZP
Hallo Bernd,

ein solches Verhalten ist mir bisher noch nie aufgefallen. Eigentlich sollte dann nur GATE grau anstatt blau leuchten. Läuft die Uhr weiter? Kommt der Tastenbeep?

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW
Hallo Frank,

GATE ist grau, die Uhr läuft in Schritten zu rund 20 Sekunden weiter.
ansonsten, kein Beep, keine sonstige Reaktion.

Sobald ich eine Config mit erreichbarem Ziel benutze geht alles.

Grüße
Bernd, DL1ZP
Ok, dann scheint er da wohl hängen zu bleiben. Ist bisher im praktischen Betrieb aber noch nicht weiter negativ aufgefallen. Werde mich beim nächsten Update drum kümmern.
Ja, genau, das ist kein Problem und hat keine Eile. Ich dachte nur: Melden macht frei :-)
(20.04.2022, 08:42)DL3DCW schrieb: [ -> ]Wenn vom GPS-Modul keine Daten kommen dann lässt das in der Tat darauf schließen das es am GPS-Chip liegt. ...

Frank hat sich des Problems angenommen und festgestellt, dass die Diode verkehrt herum eingelötet war. Deshalb funktionierte das Modul am Anfang, als der Pufferakku noch ausreichend geladen war. Mit zunehmender Entladung (über die Diode) wurde der Chip offenbar "gesperrt" und konnte sich nicht mehr über den Bus bemerkbar machen.

Nach der Korrektur und einem mehrstündigen Aufladen des Akkus funktioniert wieder alles wie gewünscht. Herzlichen Dank an Frank für die rasche Reaktion und den hervorragenden Support. Ich stehe in deiner Schuld!
Hallo Frank,

ich habe mir den Cube für eine Benutzung als Tracker beim Fahrradfahren und Wandern zugelegt. In der Zwischenzeit lasse ich ihn als iGate an der 70-cm-Heimantenne laufen.

Für diese beiden verschiedenen Anwendungsfälle habe ich jeweils eigene Konfig-Dateien erstellt (mit unterschiedlichem Rufzeichen, Symbol, Sendeleistung, Aussendungsintervall...), die auf zwei Mikro-SD-Karten gespeichert sind. Durch Wechsel der SD-Karte ist so eine direkte Anpassung an den neuen Anwendungsfall gegeben - außer der Modus, der muss separat umgeschaltet werden: Gate > Node > Gate ...

Tja, und es kam, wie es kommen musste: Bei den ersten Fahrten habe ich ein iGate transportiert (ohne Sendung), und dann war gar kein Track zu sehen.

Für ein Software-Update schlage ich einen zusätzlichen, optionalen Parameter Mode in der Konfig vor: Mode = [Node, Gate, Peer]. Wenn dieser Parameter in der Konfig enthalten ist, wird dieser Modus nach einem Einschalten/Reset gewählt. Ansonsten gilt der zuletzt gewählte Modus.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47