APRS-Forum

Normale Version: APRScube von DL3DCW
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
Irgendwie funktioniert jetzt die Weiterleitung der gehörten Stationen ins Internet nicht mehr.

Normalerweise sollte der Cube die Stationen, welche er auf dem Display empfangen hat, auch ins Internet weiterleiten. Das hat er bis vor zwei Tagen auch gemacht. Allerdings jetzt nichts mehr. WLAN und GATE werden gefunden, GPS auch. Er zeigt auch im Display die verbundene IP an. Ein anderer LoraTracker wird vom Cube problemlos empfangen und richtig angezeigt, allerdings nicht ins Netz weitergeleitet. Passcode wurde nochmals überprüft. Woran könnte es noch liegen?
Vielleicht hat es ein Problem mit dem APRS-Server gegeben? Der APRScube leitet in den Modes GATE und PEER grundsätzlich alle empfangen Pakete weiter. Er hat natürlich keinen Einfluß darauf was der APRS-Server damit macht.
Ja, das könnte sein. Zwischenzeitlich wurde wieder ein Paket weitergeleitet.
Ich bin heut zum ersten Mal mit dem Cube als tracker gefahren und habe mich gewundert das ich nirgends zu hören war.  Anscheinend kommt da nur 0,5w an ?
[Bild: IMG-6577.jpg]
Fw 1.3f

Gruß
(31.03.2023, 19:26)Do9RAI schrieb: [ -> ]Ich bin heut zum ersten Mal mit dem Cube als tracker gefahren und habe mich gewundert das ich nirgends zu hören war.  Anscheinend kommt da nur 0,5w an ?
[Bild: IMG-6577.jpg]
Fw 1.3f

Gruß

Das liegt an der trägheit des Drehspulinstruments.
Ok. Ein anderes habe ich nicht. Trotzdem wurde ich nicht „gehört“ Sad. Bin an 2 Lora igates extra noch vorbei gefahren
Mit der Einstellung NODE und GPS-Empfang solltest Du gehört werden. Die Sendeleistung ist auch ok. Vielleicht ein Problem mit der Antenne oder dem Kabel?
Auch hier daheim stationär hört mich niemand Sad
Andere Antenne
Empfangen kann ich ja Stationen Sad
Ich nutze dein Adapter Kabel auf bnc
Ein anderes habe ich nicht
Ich habe gerade mal bei APRS.fi nachgesehen. Dein APRScube wurde unter dem Ruftzeichen DO9RAI-9 von so einigen Stationen empfangen (siehe https://aprs.fi/?c=raw&call=DO9RAI-9)

Allerdings scheint es laut APRS.fi wohl einen Fehler in Deiner Konfigurationsdatei zu geben:

Code:
2023-03-31 17:16:23 CEST: DO9RAI-9>APLC13,qAO,DJ7AL-10:!5103.74N>01346.62E>Lora-System Testbetrieb [Invalid symbol table or overlay]

Bitte schau mal in der APRScube.ini unter [station] nach:

Code:
[station]
table = L
symbol = &

Dort wird es vermutlich einen falschen Eintrag geben.
stimtm ich hab bei symbol und table  >    drin das ist wohl der fehler

vielleicht wurde deswegen auf aprs-fi auf der karte nichts angezeigt?

2. fehler gefunden.
In dem Pigtailkabel von dir ist ein Wackler. dadurch klappt aussendung mal ja mal nein
Ja, weil es Dein eingestelltes Symbol nicht gibt und somit auf der Karte nicht dargestellt werden konnte Wink
Hallo Frank,
zuerst mal ein großes Lob für das Projekt. Ich bin ziemlich neu bei dem Thema APRS, aber bisher klappt alles ganz gut. Nun bin ich aber über eine Sache gestolpert. Ich betreibe einen Basic Cube als Gate und einen weiteren mit QRO und GPS Modul als Tracker. Nun bin ich mit dem Tracker mit 100 km/h über die Autobahn gerast, was zur Folge hatte, dass die Paketrate sehr hoch ging (12 Sekunden zwischen den Paketen), was natürlich Blödsinn ist und mir auch einen "Anpfiff" einbrachte (siehe Scrennshot). Was mache ich da verkehrt? Das Sendeintervall der Bake steht auf "900", wird aber scheinbar bei Bewegung durch eine Art Smart Beaconing gesteuert. Auch bei anderen Fahrten erscheint mir die Paketrate recht hoch. In Ruhe sind es die vorgegebenen 900 Sekunden. Hast Du einen Tipp? 
Vielen Dank und ein schönes Osterfest.
Wolfgang, DF3ZY
[attachment=157]
Hallo Wolfgang,

bei Dir ist alles ok. Der von APRS.fi „beanstandete“ zu kurze Sendeintervall liegt daran das recht viele Stationen in Deiner Region Pakete durch Anhängen von SNR/RSSI manipulieren und die Pakete daher mehrfach gezählt werden. Du solltest die Sysops bitten diese unsinnige Funktion auszuschalten.

Auch scheint es in Deiner Region trotz guter Abdeckung immer noch LoRa-Digipeater zu geben. Das ist ebenfalls kontraproduktiv da es die Frequenz sehr stark belastet.

Es liegt also nicht an Dir; das kürzeste Sendeintervall des APRScube bei schneller Bewegung beträgt durchschnittlich 30s. Das ist völlig ok und wird auch von APRS.fi nicht beanstandet.

Du kannst natürlich das Intervall von 900 z.B. auf 1800 hochsetzen, hast aber dann größere Lücken im Track da dann bei hoher Geschwindigkeit nur noch alle 60s gesendet wird.

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW
Hallo Frank,
vielen Dank für die schnelle Antwort und das an einem Feiertag. Dann bin ich ja zunächst beruhigt. Werde mich weiter in die Materie eingraben und das Problen angehen.
vy 73, Wolfgang
Hat eigentlich jemand den Cube schon am Fahrrad angebracht und kann da etwas geeignetes zur Befestigung empfehlen?

Jochen, DL6JOE
Hallo Frank,

mir ist aufgefallen, das der Hinweis auf die "in Vorbereitung..." der Veröffentlichung des source codes auf GitHub von Dir gelöscht wurde.

Ich würde gerne ein paar eigene Anpassungen/Erweiterungen vornehmen, wie zum Beispiel:
- Spannungs- oder und Strom-Werte als Telemetrie versenden
- eine dynamische Helligkeitsänderung der Anzeige

Wie komme ich nun an den source code heran?  :-)

An den Funk-Eigenschaften möchte ich nichts ändern, also keine "Gefahr" von der Seite.

73,de DK5ES
Eric
Hallo Eric,

da allein der Bausatzservice sehr viel Zeit und Mühe gekostet hat bin ich zur Aufbereitung des Sourcecode bisher leider immer noch nicht gekommen. Nach über zwei Jahren APRScube mache ich im Moment auch erst einmal eine Pause Wink

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW
Hallo Frank,

Deine wohlverdiente Pause macht es m.E. noch sinnvoller, daß der Sourcecode irgendwo zugänglich wäre. Da müßtest Du Dich nicht allein um Weiterentwicklung und Bugfixes kümmern. Natürlich gibt es durch eine Veröffentlichung auf z.B. GitHub auch zusätzliche Arbeit. Kann man Dich dabei (angefangen bei der "Aufbereitung des Sourcecodes") irgendwie unterstützen?

Viele Grüße - Jörg
Mit der derzeit verfügbaren Firmware gibt es ja eine sehr stabile Version. Leider sind aber auch die Preise für die Hardware in letzter Zeit immer weiter gestiegen. Ich werde mir bei Gelegenheit aber mal Gedanken darüber machen. 73 Frank
Hallo,

bis jetzt habe ich den Cube portabel mit dem 700 mAh Akku betrieben. Das hat soweit auch funktioniert.

Ich habe mir den 1500 mAh Akku (Battery 13.2) gekauft um die Laufzeit zu verlängern.
Mit dem Akku lässt sich der Cube nicht einschalten. Der Akku ist geladen und die Spannung soweit in Ordnung.

Muss der Akku noch Irgendwie im Cube registriert werde?

Stefan
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35