APRS-Forum

Normale Version: APRScube von DL3DCW
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35
Ich habe auf die Schnelle mal etwas gebastelt:

Code:
[radio]
sf = 12   { 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 }
bw = 125  { 7, 10, 15, 20, 31, 41, 62, 125, 250, 500 }
cr = 5    { 5, 6, 7, 8 }

Einen Link zum Download der Testversion schicke ich Dir via PN.
Hallo Frank

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort und wie immer vollsten Respekt für Ihren professionellen Ansatz.
Ich habe die neue Test-Firmware geladen und die Einstellungen gemäß dem Vorschlag bezüglich einzelner Parameter geändert und bisher scheint alles so zu funktionieren, wie es sollte.
Während die Tests voranschreiten, werde ich hier eine Handvoll Informationen darüber veröffentlichen, wie es in den Bereichen aussieht, in denen ich das Verhalten von LoR in der Luft teste.

73
Grzegorz
Ich habe nochmal zwei APRScubes mit GPS + QRO aufgebaut. Bei Interesse Kontakt via PN oder Mail über das Forum. 73 Frank
Moin,

so langsam komme ich mit dem Cube auch zu Recht. Danke an Frank für die prompte Beantwortung meiner Fragen, die ich ihm per Email geschickt hatte.

Hier noch ein paar Ideen bzw Änderungs-/Erweiterungswünsche:
- Anbindung LAN-Modul
- mehrere AP's
- Nutzung vom Ethernet-Modul von M5Stack

73 de Karsten DC7OS
Moin!

Was mir gerade noch so durch den Kopf geht, da ich aus Vandalismusgründen den Cube nicht dauerhaft im Auto lassen will, er würde Begehrlichkeiten wecken.
Gibt es ein Bottom-Modul einzeln, braucht man das oder reicht ein 3D-Druck einer Rückplatte. Wenn letzteres ausreichen sollte, hat da jemand ein STL File, eventuell sogar mit Montagelöchern für das Amaturenbrett?

Dann würde ich nämlich GPS und Batterie im Auto lassen und LoRa zusammen mit dem Grundmodul mitnehmen.

73 de Karsten DC7OS
Ja, die gibt es auch einzeln (z.B. https://www.berrybase.de/battery-bottom-...tack-black)

Häufiges an- und abstecken würde ich aber vermeiden. Denn die 2x15pol Steckverbinder sind da nicht für ausgelegt. Ich habe ein paar Cores hier bei denen die Steckverbinder inzwischen ziemlich ausgeleiert sind und teilweise Kontaktprobleme haben.
Ok, ich habe mal nachgesehen, einzige Chance, den Cube im Auto zu verbauen, dass man ihn nicht gleich sieht und trotzdem ablesen kann, ist unterhalb des Radios, hängend. Ich weiß allerdings nicht, ob die normalen Klemmhalterungen das Geweicht halten können.
Moin Frank,

hast Du Dir mal die Module M135, als Alternative zum GPS Modul, und M134 zur Luftqualitätsmessung angesehen? Würde mich schon mal interessieren, die hier irgendwie auf dem Balkon zu installieren.
Da es mit dem GPS+ ja ein gutes GPS-Modul gibt habe ich das nicht weiter verfolgt. Auch gibt es für weitere Telemetriemodule eher wenig Bedaf. Selbst die normalen Sensoren werden nur selten eingesetzt.
(22.12.2023, 10:00)DL3DCW schrieb: [ -> ]Ja, die gibt es auch einzeln (z.B. https://www.berrybase.de/battery-bottom-...tack-black)

Häufiges an- und abstecken würde ich aber vermeiden. Denn die 2x15pol Steckverbinder sind da nicht für ausgelegt. Ich habe ein paar Cores hier bei denen die Steckverbinder inzwischen ziemlich ausgeleiert sind und teilweise Kontaktprobleme haben.

Moin!

Für zu Hause wird dann noch ein zweiter Cube geholt, K001-V27 und M005 reichen ja erstmal. Und dann ggf. noch ein paar Sensoren nachrüsten. U001-B und der M134 würden mich da schon reizen. Letzterer insbesondere zu Sylvester, da er Luftqualität und da auch Staubpartikel misst.
(22.12.2023, 09:36)dc7os schrieb: [ -> ]Was mir gerade noch so durch den Kopf geht, da ich aus Vandalismusgründen den Cube nicht dauerhaft im Auto lassen will, er würde Begehrlichkeiten wecken.
Gibt es ein Bottom-Modul einzeln, braucht man das  oder reicht ein 3D-Druck einer Rückplatte. 

Moin Karsten,

als Alternative zur Klemmhalterung: ich habe meinen Cube mit einem Scosche Magicmount im Auto verbaut; Beispiellisting: https://www.amazon.de/dp/B00HZYM2SC. Hinten an den Cube wird eine beim Halter mitgelieferte Metallplatte geklebt; die Halterung selbst hält dann den Cube magnetisch fest. Dank der Magnethalterung kann man den Cube bei Bedarf leicht entfernen und/oder in der Position versetzen.

Den kleinen Bruder dieser Halterung verwende ich übrigens für das (wesentlich schwerere) Bedienteil des FTM-400XDE - und das ebenfalls im Auto. Solange der gelegentliche Beifahrer das Bedienteil nicht abreißt, hält auch diese Halterung das Bedienteil fest in Position.

73 de Joerg / DF1JSL
Ich verwende zu Befestigung "DualLock" Klettband von 3M. Damit hält auch der APRScube bombenfest und ist dennoch bei Bedarf gut lösbar. Zusammen mit dem "ProClip" von Brodit gibt es für fast für jedes Fahrzeug eine passende Lösung (siehe Foto im Eröffungsbeitrag https://forum.aprs-dl.de/showthread.php?tid=31)
Komisch, mein APRScube, hier zu Hause nur als IGate in Betrieb, LoRa- und Grund-Modul, zeigt mir plötzlich stand POS nur ein graues GPS an, was ist da denn los?
Einfach mal neu starten. Vermutlich hast Du beim Einschalten die seitlichen Kontakte berührt. Dann meint er ein GPS-Modul erkannt zu haben ...
Moin!

Jetzt komme ich auch mal dazu, hier wirklich sämtliche Beiträge im Forum durchzuarbeiten. Es sind ja einige interessante Sachen dabei. Ich habe natürlich auch gleich angefangen, mir so meine Gedanken zu machen. Mit APRS hatte ich bis ich, vor rund 1.5 Jahren, meine ersten Gehversuche mit einem T-Beam gemacht hatte praktisch nichts am Hute. Ich bin hier allerdings in der PR Szene groß geworden, und habe da viele Entwicklungen mitgemacht bzw begleitet.

Software:

- Digipeating mit wide 1,1 sollte nicht genutzt werden. Zumindest in DL gibt es genug I-Gates und da wo es keine gibt, klappt auch ein sinnvolles Digipeating nicht. Welchen Effekt wahlloses digipeaten nach sich zieht, hört man häufig bei den Bestätigungsverkehren zu den wöchentlichen Rundsprüchen, wenn Rufzeichen von anderen, gut gemeint, wiederholt werden.
- Ich würde den Betriebsmodus PEER ganz entfernen, da er IMHO keinen Sinn mehr macht.

Hardware:
- QRO (>= 1 W) für den Mobilbetrieb in DL finde ich auch übertrieben. Mit meinem T-Echo und 15cm Magnetfuß-Antenne auf dem Auto wurde ich auf der A39 z.B. kurz vor Sangerhausen noch in rund 110 km Entfernung südlich von Ilmenau gehört. Selbst in den Häuserschluchten von Hannover werde ich damit noch über 30-40km von einem I-Gate gehört.
- Es wäre schön, wenn, bei vorhandener Batterie, zumindest bei kurzfristigem Fehlen der externen Stromversorgung ein weiterbetrieb möglich ist. Bei mir schaltet der Cube beim Anlassen immer ab, da über dem Zigarettenanzünder, und damit wohl auch an der Batterie, die Spannung zusammen bricht. Dann dauert es, mit dem Standard-GPS-Modul so 1-2 Minuten, bis wieder ein Fix vorhanden ist.

Wird ggf. ergänzt...
Hallo Karsten,

kurz zu Deinen Fragen/Anregungen:

1. Digipeating hat der APRScube noch nie unterstützt
2. PEER wird recht häufig mobil genutzt (da simplex)
3. Für QRP gibt es das Standard LoRa-Modul mit 18dBm
4. Geht technisch beim M5Stack leider nicht

73 Frank, DL3DCW
(28.12.2023, 21:37)DF1JSL schrieb: [ -> ]Moin Karsten,

als Alternative zur Klemmhalterung: ich habe meinen Cube mit einem Scosche Magicmount im Auto verbaut; Beispiellisting: https://www.amazon.de/dp/B00HZYM2SC. Hinten an den Cube wird eine beim Halter mitgelieferte Metallplatte geklebt; die Halterung selbst hält dann den Cube magnetisch fest. Dank der Magnethalterung kann man den Cube bei Bedarf leicht entfernen und/oder in der Position versetzen.

Den kleinen Bruder dieser Halterung verwende ich übrigens für das (wesentlich schwerere) Bedienteil des FTM-400XDE - und das ebenfalls im Auto. Solange der gelegentliche Beifahrer das Bedienteil nicht abreißt, hält auch diese Halterung das Bedienteil fest in Position.

73 de Joerg / DF1JSL


Ich habe mir jetzt auch bei Amazon was geholt: https://www.amazon.de/dp/B09JM156DT Dr scheint alles auch gut zu halten. Er ist allerdings noch nicht im Auto montiert.
Frage mal in die Runde: Wo bekomme ich die Teile für das GPS+ Modul?
Schau mal in die Stückliste (https://forum.aprs-dl.de/showthread.php?tid=31&pid=65). Da stehen die Lieferanten und auch die Bestellnummern Wink
(18.01.2024, 11:32)DL3DCW schrieb: [ -> ]Schau mal in die Stückliste (https://forum.aprs-dl.de/showthread.php?tid=31&pid=65). Da stehen die Lieferanten und auch die Bestellnummern Wink

Ok, dann fehlt nur noch die passende MCX Buchse. Ich habe da bei Reichelt eine MCX Einbaubuchse gesehen (Best.nr. R 111 665). Passt die, wenn ich die Massebeinchen entferne?
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35