Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 141
» Neuestes Mitglied: OE3APM
» Foren-Themen: 50
» Foren-Beiträge: 560

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 33 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 31 Gäste
Bing, Google

Aktive Themen
APRScube von DL3DCW
Forum: LoRA Hardware
Letzter Beitrag: DL3DCW
15.05.2022, 19:14
» Antworten: 437
» Ansichten: 271.255
APRScube Installation und...
Forum: Allgemeine Probleme/Fragen zum Betrieb
Letzter Beitrag: DL3DCW
06.05.2022, 23:44
» Antworten: 17
» Ansichten: 2.259
APRS oder nicht?
Forum: Allgemeine Probleme/Fragen zum Betrieb
Letzter Beitrag: DL3DCW
26.04.2022, 12:50
» Antworten: 5
» Ansichten: 7.095

 
  APRS Digi bei Ui_View einrichten
Geschrieben von: DL8MAX - 30.05.2021, 17:11 - Forum: Allgemeine Probleme/Fragen zum Betrieb - Antworten (2)

Hallo liebe APRS,ler,

es ist schon länger her, mit Aprs und Ui_View32, bin umgezogen und jetzt erst wieder qrv.

Nun möchte ich ein Digi, I-Gate oder .... um hier an meinem Standort mit meiner APSR Meldung aus dem Boot ( Dist. etwa 10km) ins Internet
zu kommen.

Vielleicht verwendet jemand diese alte Technik noch und kann helfen.

Vielen Dank für die zahlreichen Meldungen

Michael

Drucke diesen Beitrag

  Leerzeichen in SSID
Geschrieben von: DF3WE - 16.05.2021, 14:09 - Forum: Gatewaysoftware - Antworten (1)

Hi @ll,
wollte gerade den APRS Cube installieren und stopere bei der Konfiguration über meine WLAN SSID mit Leerzeichen. :-(
Gibt es eine Möglichkeit den Cube mit meinen Leerzeichen in der SSID trotzdem zu installieren?

73 de DF3WE Rainer

Drucke diesen Beitrag

  Sicherheit von Gateways
Geschrieben von: DG1DBL - 16.05.2021, 12:01 - Forum: Gateways - Antworten (2)

Hallo zusammen,
kann mir jemand Auskunft über die Sicherheit von Gateways geben?
In wie weit ist es möglich über ein Gateway Schadsoftware in ein Netzwerk zu übertragen?
Im Normalfall werden ja nur Telemetriedaten übertragen was ja kein Problem ist.
Aber wird ein Heimnetzwerk durch ein Gateway Angreifbar?

Der Hintergrund warum ich frage ist, ich möchte ein Gateway bei einem SWL installieren und sichergehen das das Netzwerk vom SWL nicht durch ein Gateway Angreifbar wird.
Als Gateway soll ein TTGO LoRa32 kommen.

vy 73 Michael DG1DBL

Drucke diesen Beitrag

  Liste LoRa Igates
Geschrieben von: DO5DHA - 20.04.2021, 11:49 - Forum: Grundlagen - Antworten (1)

gibt es eine offizielle Liste für LoRa Igates ?
73 Dieter

Drucke diesen Beitrag

  Symbol für LoRa-Gateways
Geschrieben von: DL3DCW - 18.03.2021, 12:52 - Forum: Einstellungen, Symbole usw. - Keine Antworten

Auf die Initiative hin möglichst überall ein einheitliches Symbol für LoRa-Gateways zu verwenden (wir hatten das "L" vorgeschlagen und das bei uns von Anfang auch so verwendet) ist es nun auch das "L" geworden. Allerdings auf schwarzem Hintergrund (Table L, Symbol &):

http://www.aprs.org/symbols/symbols-new.txt

Drucke diesen Beitrag

  Deaktivierung SNR/RSSI beim "Gateway V"
Geschrieben von: DL3DCW - 17.03.2021, 11:15 - Forum: LoRA Hardware - Keine Antworten

Hallo zusammen,

das Anhängen der SNR/RSSI-Werte an Positionspakete beim "Gateway V" (iot4pi LoRa-APRS-iGate) kann mit nachstehendem "Patch" deaktiviert werden. Dies ist vor allem bei einer höheren Gatewaydichte erforderlich da sonst die Diplikatsfilterung nicht mehr funktioniert und damit das APRS-Netzwerk überlastet werden kann (siehe dazu auch hier):

Code:
cd ~/iot4pi
 
mv iot4pi_LoraGW_01 iot4pi_LoraGW_01_org
wget http://www.lora-aprs.de/gateway_v/iot4pi_LoraGW_01
chmod +x iot4pi_LoraGW_01

Danach nur noch das Gateway mit "sudo reboot" neu starten und alles sollte wie gewünscht funktionieren.

Schönen Gruß
Frank

Drucke diesen Beitrag

  SNR/RSSI-Werte bei LoRa-Gateways
Geschrieben von: DL3DCW - 17.03.2021, 10:47 - Forum: Einstellungen, Symbole usw. - Keine Antworten

Hallo zusammen,

einige LoRa-Gateways fügen den empfangenen Positionspaketen SNR/RSSI-Messwerte hinzu. Dies mag zwar auf ersten Blick recht nützlich sein; sobald die Dichte an Gateways regional zunimmt führt das jedoch zu Problemen. Wird dann eine Aussendung von mehreren Gateways gleichzeitig empfangen funktioniert die Duplikatsfilterung nicht mehr:

2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DL3DP-4:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-1dB RSSI=-84db
2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DF6DP-10:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-9dB RSSI=-75db
2021-03-16 06:46:58 CET: DL3DCW-9>APRS,qAO,DL3DCW-10:!5121.22N/00720.17E>LoRa-Station SNR=-19dB RSSI=-91db

Völlig identische Positionspakete werden somit mehrfach ins APRS-Netzwerk weitergeleitet. Innerhalb des APRS-IS ist das natürlich kein Problem. Bei Wiederaussendung der Positionsdaten via Funk aber doch. Denn dann werden diese Mehrfachpakete auch alle kurz hintereinader wieder ausgesendet. Und belegen die Frequenz damit völlig unnötig. Bei aprs.fi gibt es dann folgenden Hinweis:

Diese Station sendet Pakete mit einer hohen Geschwindigkeit, was zur überlastung des APRS Netzwerks führen kann.

In diesem Fall liegt das nicht an einem zu kurzem Sendeinterall sondern an den Duplikaten. Es ist daher nicht sinnvoll das z.B. Gateways "Manipulationen" an den empfangenen Datenpaketen - wie die Ergänzung des SNR/RSSI-Wertes - vornehmen. Daher sollte man diese Funktion möglichst abschalten bzw. lediglich für kurze Tests verwenden.

Schönen Gruß
Frank

P.S. Einen "Patch" zur Dekativierung von SNR/RSSI beim "Gateway V" (iot4pi LoRa-APRS-iGate) gibt es hier: https://forum.aprs-dl.de/showthread.php?tid=36&pid=85

Drucke diesen Beitrag

  Forumupdate
Geschrieben von: DL8RO - 11.03.2021, 15:49 - Forum: Informationen und Hinweise zum Forum - Keine Antworten

Ich habe heute die aktuelle Version MyBB 1.8.26  installiert.
Es handelt sich um ein Sicherheitsupdate, welches eine Sicherheitslücke mit hohem Risiko, vier mit mittlerem und eine mit niedrigem Risiko schließt.


Falls Fehler bemerkt werden, bitte Mail an mich.

Drucke diesen Beitrag

  Wuppertal/Bochum/Hagen
Geschrieben von: DL3DCW - 10.03.2021, 10:24 - Forum: Aktivitäten in den Regionen - Antworten (3)

In unserer Region (Wuppertal/Bochum/Hagen) gibt es seit ein paar Wochen die ersten LoRa-Gateways. Weitere sind in Vorbereitung:

   

Derzeit verwenden viele LoRa-Gateways in der Region zur eindeutigen Kennzeichnung das weiße "L" auf rotem Hintergrund.

Drucke diesen Beitrag

  Grundeinstellungen
Geschrieben von: DL3DCW - 10.03.2021, 09:35 - Forum: Einstellungen, Symbole usw. - Keine Antworten

Derzeit haben sich in DL anscheindend folgende Parameter für LoRa-APRS durchgesetzt:

Frequenzen:

TX-Frequenz: 433.775 MHz (von Tracker zu iGate)
RX-Frequenz: 433.900 MHz (von iGate zu Tracker - bei RxGates nicht aktiv)

Übertragungsparameter:

Spreading factor: SF12
Bandwidth: 125 kHz
Coding rate: 4/5

Empfehlungen:

Info-/Kommentarfeld: Für eine bessere Effizienz sollte der Eintrag so kurz wie möglich sein. Redundante Information sollte man vermeiden.
Kompression: Für eine bessere Effizienz sollte man möglichst Kompression/MIC-E benutzen. Das spart etwa 10-20% Übertragungszeit.

Digipeating:

Digipeating findet meines Wissens nur an sehr wenigen Standorten statt. Man sollte überlegen ob dies überhaupt erforderlich ist. Denn im Vergleich zu 2m-APRS dauert eine LoRa-Aussendung deutlich länger (etwa 3 Sekunden). Digipeating würde die Frequenz also vermutlich recht stark belasten. Der Einsatz von möglichst vielen (Rx)Gates könnte sinnvoller sein.

Format:

Meinen Beobachtungen nach wird an den meisten Standorten in DL das OE-Format eingesetzt. Das betrifft die ersten drei Bytes der LoRa-Aussendung. Diese sind 0x3c, 0xff, 0x01. Der Rest des Datenpaketes wird in reinem ASCII übertragen. Die CRC-Berechnung/Auswertung übernimmt der LoRa-Chip.

Protokoll:

Auch für LoRa-APRS gelten natürlich Protokollbeschreibung sowie Empfehlungen von Bob, WB4APR (siehe http://www.aprs.org).

SSID/Symbole:

Auch hier gelten die Empfehlungen von WB4APR. Bei den Symbolen zur Kennzeichnung von LoRa-iGates gibt es im Moment noch unterschiedliche Ansätze. Eine Vereinheitlichung halte ich für sinnvoll.

Hinweis: Die oben aufgefühten "Grundeinstellungen" fußen auf meinen aktuellen Beobachtungen und sind nicht in Stein gemeißelt. Ich denke das sich einiges ganz bestimmt noch weiterentwicklen wird und es ggf. Änderungen gibt.

Drucke diesen Beitrag