Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 9
» Neuestes Mitglied: OE5REO
» Foren-Themen: 14
» Foren-Beiträge: 34

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 3 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 3 Gäste

Aktive Themen
Forumupgrade
Forum: Informationen und Hinweise zum Forum
Letzter Beitrag: dl8ro
12.04.2017, 10:34
» Antworten: 0
» Ansichten: 284
PicoAPRS von DB1NTO
Forum: sonst. kommerzielle APRS-Hardware
Letzter Beitrag: DL3DCW
01.04.2017, 15:45
» Antworten: 5
» Ansichten: 1.533
Neuer APRS-Digi in Jena Q...
Forum: Digipeater
Letzter Beitrag: dl8ro
30.03.2017, 13:07
» Antworten: 0
» Ansichten: 329
SmartRepeater mit APRS
Forum: Selbstbauprojekte
Letzter Beitrag: DL3DCW
23.02.2017, 16:12
» Antworten: 2
» Ansichten: 832
Portal als Startseite
Forum: Informationen und Hinweise zum Forum
Letzter Beitrag: DL3DCW
20.02.2017, 17:51
» Antworten: 2
» Ansichten: 620
APRS-Software/Serversoftw...
Forum: Wünsche zu neuen Kategorien
Letzter Beitrag: dl8ro
20.02.2017, 14:14
» Antworten: 2
» Ansichten: 619
APRS-Server für's HAMNET
Forum: Serversoftware
Letzter Beitrag: DL3DCW
20.02.2017, 14:08
» Antworten: 0
» Ansichten: 360
Profil
Forum: Off Topic
Letzter Beitrag: DO7NE
19.02.2017, 21:49
» Antworten: 2
» Ansichten: 594
AnyFrog und SMD
Forum: sonst. kommerzielle APRS-Hardware
Letzter Beitrag: DO7NE
19.02.2017, 20:53
» Antworten: 0
» Ansichten: 317
Einfaches APRS-RX-Gateway
Forum: Selbstbauprojekte
Letzter Beitrag: DL3DCW
18.02.2017, 20:17
» Antworten: 1
» Ansichten: 535

 
  Forumupgrade
Geschrieben von: dl8ro - 12.04.2017, 10:34 - Forum: Informationen und Hinweise zum Forum - Keine Antworten

Ich habe heute ein update auf MyBB 1.8.11 vorgenommen.
Es handelt sich um ein Wartungs- und Sicherheitsupdate.

Was ist neu/geändert?
Es wurden 3 Sicherheitslücken geschlossen und 32 Fehler behoben.

Drucke diesen Beitrag

  Neuer APRS-Digi in Jena QRV
Geschrieben von: dl8ro - 30.03.2017, 13:07 - Forum: Digipeater - Keine Antworten

Ein Team um Konrad, DJ6KR schuf Anfang des JAhres 2017 einen neuen Digi in Jena.

Rufzeichen: vorl. DJ6KR-1
Pfad: Wide1-1
TRX: vorl. Wouxun KG-UV2D
Antenne: Diamond X30 PL
Stromversorgung: Solarstrom (50W Panel) mit 55Ah Blei-Akku als Puffer

Glückwunsch und Dank an das Team um Konrad, DJ6KR!

Drucke diesen Beitrag

  Portal als Startseite
Geschrieben von: DL3DCW - 20.02.2017, 15:28 - Forum: Informationen und Hinweise zum Forum - Antworten (2)

Hallo Uli,

ist es vielleicht möglich das Portal als Startseite zu machen? So, dass man nach Eingabe von "forum.aprs-dl.de" sofort auf "forum.aprs-dl.de/portal.php" geleitet wird?

Dies wird ja bei vielen Foren so gemacht. Denn das Portal bietet einen etwas besseren Überblick als die Forenübersicht selbst. In diese kann man dann ja trotzdem weiterhin per Mausklick wechseln.

Ich kann mir natürlich auch ein entsprechendes Lesezeichen setzen. Daher ist es nur ein "nice-to-have" und kein "must-have", hi.

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW 

P.S. Auf jeden Fall freue ich mich sehr, dass es endlich mal ein leicht zu bedienendes APRS-Forum gibt. Damit macht das Erstellen von Beiträgen nun auch Spaß ...

Drucke diesen Beitrag

  SmartRepeater mit APRS
Geschrieben von: DL3DCW - 20.02.2017, 15:04 - Forum: Selbstbauprojekte - Antworten (2)

Hallo zusammen,

ein weiteres Selbstbauprojekt mit zusätzlicher APRS-Funktionalität: Der SmartRepeater.

Primärer Bestandteil ist zunächst das 70cm-FM-Relais. Die Hardware dafür ist ganz bewusst sehr einfach gehalten um ein möglichst kompaktes System zu haben. Zum Betrieb sind nur noch Stromversorgung und Antenne erforderlich. Das ist alles.

Trotzdem brauchen sich die Funktionen nicht zu verstecken: Dank SvxLink ist das System absolut flexibel und natürlich komplett fernwartbar. An die eingebaute Netzwerkbuchse kann direkt eine HAMNET-Antenne angeschlossen werden (Internet geht natürlich auch). Damit ist von überall aus Fernzugriff möglich. EchoLink und Relaisvernetzung sind ebenfalls kein Problem.

[Bild: smartrepeater.jpg]

SmartRepeater: Ein kompakter FM-Repeater mit APRS-Funktion (weitere Infos siehe hier)

Die Betriebsparameter des Repeaters (Frequenz, Ablage, Tonruf, CTCSS etc.) können über einen beliebigen APRS-Server ins APRS-System übertragen werden. Ein TX-Gateway in der Nähe sendet die Informationen dann per HF aus. Dies ist besonders für mobile APRS-Stationen interessant: Ein Tastendruck (QSY-Funktion) und das Funkgerät schaltet sofort auf den Repeater. Ablage, CTCSS usw. werden übernommen.

Darüber hinaus verfügt das System über einen zusätzlichen, frei konfigurierbaren SDR-Stick. Damit kann dann ganz einfach parallel zum FM-Relais auch noch ein APRS-RX-Gateway realisiert werden. Die Software (HAMServerPi) ist dafür bereits entsprechend vorbereitet.

Sobald das Projekt weiter fortgeschritten ist gibt es natürlich auch entsprechende Bilder. Sämtliche Schaltpläne, Stücklisten und eine Anleitung für den Nachbau werden später ebenfalls veröffentlicht. Soweit zumindest der kühne Plan ... ;-)

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW

Drucke diesen Beitrag

  APRS-Server für's HAMNET
Geschrieben von: DL3DCW - 20.02.2017, 14:08 - Forum: Serversoftware - Keine Antworten

Liebe APRS-Freunde,

wenn man seinen APRS-Client oder ein APRS-Gateway mit dem APRS-IS verbinden möchte benutzt man dafür normalerweise einen der vielen APRS-Server. Diese sind in der Regel über das Internet erreichbar.

Durch die zunehmende Vernetzung von Relaisfunkstellen über das HAMNET eröffnen sich für uns nun weitere, sehr attraktive Möglichkeiten. Denn die früher von der "Außenwelt" abgeschnittenen Standorte bekommen damit auf einmal eine Netzwerkanbindung! Und werden somit auch für unser APRS-Netz interessant.

Von den HAMNET-Standorten aus besteht jedoch in der Regel kein allgemeiner Zugriff auf das Internet. Damit brauchen wir also APRS-Server, die auch über das HAMNET erreichbar sind. Toller Nebeneffekt: Wenn man es geschickt anstellt kann man damit ein völlig eigenständiges und weitgehend vom Internet unabhängiges APRS-System schaffen! Also wieder ein ganzes Stück mehr AmateurFUNK.

Da wir alle auch manchmal gerne die Dienste von aprs.fi und Co. nutzen sollte es natürlich entsprechende Übergänge geben. Dadurch wird die HAMNET- und die Internet-Welt miteinander verbunden. Beides kann sich somit prima gegenseitig ergänzen. Und falls es irgendwann mal eine Internetstörung gibt: Der HAMNET-Teil funktioniert weiter. Da er weitgehend unabhängig davon ist.

Alles was wir dafür benötigen sind eigentlich nur APRS-Server die auch im HAMNET erreichbar sind. Einige gibt es sogar schon, wie z.B. den bei DB0TV (siehe hier). Da es aber keinen Sinn macht, APRS-Pakete über unzählige HAMNET-Richtfunkstrecken quer durch die Republik zu schicken sollte man auch regionale HAMNET-APRS-Server aufbauen. Diese könnten dann jeweils einen Uplink ins Internet bekommen und natürlich - soweit sinnvoll - auch miteinander über das HAMNET verbunden werden.

[Bild: aprsc.jpg]

APRS-Server bei DB0TV: APRSC von Hessu, OH7LZB auf dem HAMServerPi (weitere Infos siehe hier)


Mit APRSC stellt Hessu, OH7LZB (der Macher von aprs.fi) einen für diese Zwecke geeigneten APRS-Server zur Verfügung. Das Ganze läuft problemlos und völlig eigenständig auch im HAMNET (im Internet natürlich ebenfalls). Die Software ist sehr einfach einzurichten; als Hardware ist ein Raspberry Pi mehr als ausreichend. Auf dem HAMServerPi (siehe hier) ist APRSC sogar schon vorinstalliert. Einfacher geht's also fast nicht mehr ... ;-)

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW

Drucke diesen Beitrag

  APRS-Software/Serversoftware
Geschrieben von: DL3DCW - 20.02.2017, 11:26 - Forum: Wünsche zu neuen Kategorien - Antworten (2)

Hallo Uli,

unter APRS-Software wäre noch eine Rubrik "Serversoftware" ganz nützlich. Dorthin würde auch mein Beitrag "APRS-Server für's HAMNET" viel besser passen ...

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW

Drucke diesen Beitrag

  PicoAPRS von DB1NTO
Geschrieben von: DL3DCW - 19.02.2017, 22:33 - Forum: sonst. kommerzielle APRS-Hardware - Antworten (5)

Mein derzeitiger APRS-Liebling! Antennenmäßig habe ich von SRH-805 auf SRH-815 aufgerüstet ...

[Bild: picoaprs1.jpg]

PicoAPRS von Taner, DB1NTO (www.db1nto.de) - Nicht nur ein Tracker sondern ein Transceiver!

[Bild: picoaprs2.jpg]

Zum Test mal eben eine Runde durch den Wald: PicoAPRS in der Jackentasche (direkt am Körper getragen)

Weil mich der Kleine so fasziniert ist bereits ein zweiter unterwegs. Alles, was mobil ist bekommt jetzt APRS Wink

Drucke diesen Beitrag

  Profil
Geschrieben von: DO7NE - 19.02.2017, 20:56 - Forum: Off Topic - Antworten (2)

Wo finde ich mein Profil?

Drucke diesen Beitrag

  AnyFrog und SMD
Geschrieben von: DO7NE - 19.02.2017, 20:53 - Forum: sonst. kommerzielle APRS-Hardware - Keine Antworten

Hallo,

Hat wer einen Anyfrog und das Short Message Display in betrieb?

73 de Marco, DO7NE

Drucke diesen Beitrag

  Einfaches APRS-RX-Gateway
Geschrieben von: DL3DCW - 18.02.2017, 19:48 - Forum: Selbstbauprojekte - Antworten (1)

Liebe APRS-Freunde,

in diesem Beitrag habe ich ja einmal ganz kurz unsere regionale APRS-Situation beschrieben. Um die Abdeckung zu verbessern setzen wir eine ganze Reihe APRS-RX-Gateways ein. Diese basieren fast alle jeweils auf einem Raspberry Pi mit angestecktem SDR-Stick. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen, wenn gleich ein "richtiges" Funkgerät mit angeschlossenem TNC vermutlich ein wenig besser ist. Die Lösung mit dem Raspberrys ist jedoch recht einfach, preiswert und kompakt.

Auf den Raspberrys läuft die Software PyMultimonAPRS von Dominik, DO3IC. Als Empfänger haben sich bisher vor allem die NooElec-Sticks mit TCXO (NESDR Mini 2+, NESDR Nano 2+ und NESDR smart - Bezug z.B. über Amazon) recht gut bewährt. Diese brauchen meist nicht mehr kalibriert zu werden und sind zudem recht frequenzstabil. Auch verfügen sie über Schutzdioden im Eingang und sind dadurch nicht so empfindlich gegenüber Überspannungen (z.B. bei Gewitter).

[Bild: hamserverpi.jpg]

HAMServerPi: Raspberry Pi mit SDR-Stick als APRS-RX-Gateway (weitere Infos siehe hier)

Um die Installation so einfach wie möglich zu halten haben wir irgendwann mal angefangen fertige Speicherkarten-Images zur Verfügung zu stellen. Daraus ist dann der HAMServerPi geworden. Inzwischen mit einer Vielzahl fertig vorinstallierten und weitgehend vorkonfigurierten Programmen. Und damit nicht mehr allein für APRS sondern für eine ganze Reihe interessanter Amateurfunkanwendungen. Auch wenn viele der Programme so richtig eigentlich erst im HAMNET Sinn machen kann für APRS und Co. natürlich auch eine Internetverbindung genutzt werden. Ein Einsatz im HAMNET wäre natürlich noch ein wenig schöner ...

[Bild: receiverbox.jpg]

ReceiverBox: Raspberry Pi, zwei SDR-Sticks sowie POE-Stromversorgung (weitere Infos siehe hier)

Zum "abgesetzten" Betrieb (auf dem Dachboden) habe ich einigen meiner Systeme inzwischen ein eigenes Gehäuse spendiert. Darin sind jeweils ein Raspberry und zwei SDR-Sticks eingebaut. Das Ganze wird via POE versorgt; somit reicht ein Netzwerkkabel für die Datenanbindung und Stromversorgung aus. Neben dem APRS-Gateway läuft parallel darauf ein abgesetzter RX für unser 10m-FM-Relais und auf einem zweiten System jeweils noch ein WebSDR für 2m und 70cm.

Schönen Gruß
Frank, DL3DCW

Drucke diesen Beitrag